Michael Kerwer
Project Manager Marketing

„Durch Vielseitigkeit und Abwechslung entstehen immer wieder neue berufliche Perspektiven und Chancen.“

Michael Kerwer arbeitete in der Verfahrenstechnik und wechselte im April 2017 ins Marketing, wo er das Team als Technischer Projektleiter im Bereich Weihnachten unterstützt.


Beschreiben Sie Ihren „Schokoladenweg“ bei Lindt. Wie und wo hat alles angefangen?

Während meiner Ausbildung zum Chemikant sowie eines berufsbegleitenden Studiums für „Angewandte Chemie“ war ich in der pharmazeutischen Entwicklung bei einem großen Pharmaunternehmen beschäftigt. Seit vier Jahren arbeite ich bei Lindt als Lebensmitteltechnologe in der Verfahrenstechnik und wechsele nun ins Marketing.

Von der Chemie zum Marketing? Wie geht das?

In der Produktion war ich unter anderem verantwortlich für die Umsetzung von Neuprodukten sowie die Projektierung von kleineren Aggregaten bis hin zu ganzen Produktionslinien. Durch meine Mitarbeit in einer speziellen Projektgruppe für Planung, Herstellung und Platzierung unserer Saisonwaren habe ich tiefe Einblicke in die Produkte jenseits der eigentlichen Produktion gewinnen können. In meiner neuen Tätigkeit übernehme ich die Leitung dieser Gruppe und kann die Kolleginnen und Kollegen nicht zuletzt durch mein technisches Verständnis unterstützen.

Was genau ist die Aufgabe dieser Projektgruppe?

Letztendlich entsteht hier die Vielfalt an innovativen Produkten, die Lindt auszeichnet. Meine Aufgabe ist es, den bisherigen Prozess der Produktneuentwicklung zu leiten und zu optimieren. Hinter neuen Produkten verbirgt sich immer ein großer Entwicklungs- und Organisationsaufwand: Angefangen bei den Marketiers mit Analysen und kreativen Ideen für neue Konzepte über erste Muster und der Verpackungsentwicklung bis zum Ankauf der benötigten Materialien, der Produktion und schließlich der Vermarktung.

Worin besteht für Sie der Reiz, für ein Unternehmen wie Lindt & Sprüngli tätig zu sein?

Die letzten Jahre haben mir gezeigt: Man lernt nie aus. Durch Vielseitigkeit und Abwechslung entstehen immer wieder neue berufliche Perspektiven und Chancen. Das kann Lindt als Arbeitgeber besonders gut.

Was macht für Sie den „Lindt Spirit“ aus? Was ist das Besondere daran, für Lindt zu arbeiten?

Das Arbeitsklima bei Lindt ist über alle Abteilungen und Positionen hinweg einzigartig – man ist stets freundlich und respektvoll zueinander. Ich persönlich freue mich immer, wenn ich unsere Produkte – gerade Neuentwicklungen – schließlich im Handel sehe. Das ist ein ganz besonderes Gefühl.

Und da sind wir wieder bei den Produkten. Welchen Lindt Artikel verschenken Sie besonders gerne? Und welche Produkte vernaschen Sie selbst am liebsten?

Natürlich verschenke ich am liebsten Neuprodukte – gerne solche, die ich mit entwickelt habe oder aber auch Produkte von Anlagen, die ich mit planen durfte. Meine persönlichen Lindt-Favoriten sind Mandel-Nuss-Splitter, Ganznusstafel und verschiedene Pralinen.