Blühender Osterstrauß

Blühende Zweige, etwas frisches Grün und selbst gemachte eiförmige Pompons aus Seidenpapier – dieser fröhliche Osterstrauß lädt zum Genießen der bunten Lindt Chocoladen-Eier ein. Wählen Sie zwischen unendlich zartschmelzenden Lindor Eiern, feinen Nougat-, Cresta-, Trüffel- und Alpenvollmilch-Chocolade-Eiern.

Sie brauchen:

  • 1 Blatt Zeichenkarton
  • Bleistift, Schere
  • mehrere Bögen Seidenpapier oder Transparentpapier in unterschiedlichen Farben
  • 1 Motiv-/Zackenschere (oder normale Schere)
  • Nähmaschine oder Nähnadel, Nähgarn
  • Bindfaden
  • Klebstoff

Und so geht's:

  1. Die Eiform aus der Vorlage ausdrucken, ggf. mit dem Kopierer verkleinern oder vergrößern, ausschneiden, mit Bleistift auf Zeichenkarton übertragen und als Schablone ausschneiden.
  2. Mithilfe der Schablone aus dem Seiden- oder Transparentpapier viele eiförmige Teile ausschneiden; je Schmuck-Ei benötigt man mindestens 6 Eiformen. (Alternativ kann man auch eine normale Schere verwenden.)
  3. Die ausgeschnittenen Eiformen jeweils in der Mitte längs knicken.
  4. Mindestens 5 ausgeschnittene Papiereier exakt aufeinanderlegen und entlang der mittleren Falte zusammennähen. (Tipp: Je dünner das Papier ist, desto mehr Lagen kann man verwenden.)
  5. Den Bindfaden auf eine Länge von 40 cm abschneiden, in der Mitte zusammenlegen und beide Enden entlang der Mittelnaht ankleben.
  6. Eine letzte Eiform darauf kleben.
  7. Die Eiformen nach allen Seiten auseinanderfächern, sodass ein hübsches plastisches Ei entsteht, und jeweils an den aneinanderstoßenden Seiten vollflächig zusammenkleben.
  8. Die Schmuck-Eier mithilfe des Bindfadens am Osterstrauß befestigen.
Vorlage für die Papiereier