Teller mit Sternrosetten

Zarte Papiersterne in Rosettenform stimmen auf diesem bunten Teller auf Weihnachten ein und laden die Gäste der Teerunde zum Zugreifen bei den Schokoladenköstlichkeiten von Lindt ein. Die filigranen Sterne eignen sich auch bestens zum Schmücken von Zweigen oder zum Aufhängen an der Wohnungstür oder am Fenster.

Sie brauchen:

  • Papier Ihrer Wahl
  • Klebstoff
  • Teppichmesser/Cutter
  • Büroklammern oder Klips zum Fixieren

Und so geht's:

  1. Für eine Sternrosette brauchten Sie zwei quadratische Papierstücke (ca. 10 x 10 cm) aus dekorativem Papier.
  2. Jedes Papier zieharmonikaartig falten. Dabeidarauf achten, dass die Falze nicht zu breit werden (ca. 5 mm) und gleichmäßig sind. Außerdem sollten die Falze möglichst scharf geknickt sein.
  3. Den fertig gefalzten Streifen knicken Sie nun in der Mitte, fächern ihn zu einem Halbkreis auf und kleben ihn an einer Verbindungsstelle zu einem Halbkreis zusammen.
  4. Das zweite Papier ebenso falten, knicken und kleben und nach dem Trocknen mit dem zweiten gefächerten Halbkreis zusammenkleben. Zum Trocknen jeweils mit Büroklammern oder Klips fixieren.
  5. Wer die Sternrosetten aufhängen möchte, befestigt noch einen Goldfaden an der Rückseite des Sterns.

Anleitung als PDF