Lindt & Sprüngli | Schokoladen-Pfefferkuchenhäuschen
Suche anzeigen Warenkorb anzeigen
Produkte im Warenkorb: 0
Hauptnavigation anzeigen Menü

Kleines & Feines

Schokoladen-Pfefferkuchen­häuschen

Schokoladen-Pfefferkuchenhäuschen

Hänsel und Gretel:
Knusper, knusper Knäuschen ... Wer mag beim Anblick dieses Häuschens aus Pfefferkuchen fein nicht gern Hänsel und Gretel sein? Pralinés, Konfekt, Trüffel und Hauchdünne Täfelchen von Lindt machen es schon allein optisch zu einem Hochgenuss.

Zutaten für dieses Rezept

  • 350 g Honig
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 500 g Mehl
  • 5 g Hirschhornsalz
  • 3 EL Milch
  • 2 g Pottasche
  • 2 flüssige Eiweiß
  • 500 g Puderzucker
  • ca. 2 TL Zitronensaft
  • ca. 75 g Lindt Excellence Zartbitter 50 % Feinherb
  • verschiedene Pralinen, Trüffel, Konfekt und Hauchdünne Täfelchen von Lindt

Zubereitung

Honig, Zucker und Butter zusammen in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Anschließend etwas abkühlen lassen. Ei, Kakaopulver und das Gewürz unterrühren. Dann das Mehl unter die Honigmasse mischen. Hirschhornsalz in 2 EL Milch, Pottasche in 1 EL Milch auflösen. Zuerst das angerührte Hirschhornsalz, dann die aufgelöste Pottasche sorgfältig unter den Teig kneten. Diesen zugedeckt im Kühlschrank 24 Stunden ruhen lassen.

Die Schablonen für das Haus aus Pappe zurechtschneiden und zur Probe einmal zusammensetzen, um zu prüfen, ob die Teile auch wirklich passen. Man benötigt eine runde oder ovale Bodenplatte, je eine spitz zulaufende Vorder- und Rückseite, zwei schmale Seitenwände und zwei rechteckige Dachflächen.

Am nächsten Tag den Ofen auf 180 °C vorheizen. Lebkuchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig mithilfe der Schablonen die einzelnen Bauteile ausschneiden und auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Alle Teile nacheinander im Ofen in ca. 15 Min. goldbraun backen. Danach vollständig auskühlen lassen. Nach Belieben kann man nun Fenster und Türen ausschneiden.

Inzwischen für den Zuckerguss die Eiweiße steif schlagen. Dann nach und nach den gesiebten Puderzucker dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Mit Zitronensaft verfeinern und in einen Spritzbeutel umfüllen.

Vorder- und Rückseite sowie die Seitenwände auf der Bodenplatte mit dem Zuckerguss zusammensetzen. Das Ganze fest werden lassen. Dann die beiden Dachflächen anbringen und fest werden lassen. Fertiges Hexenhaus mit restlichem Zuckerguss garnieren.

Zartbitter-Schokolade schmelzen und in eine kleine Spritztüte füllen. Nach Belieben verschiedene Lindt Pralinés, Trüffel, Konfekt und Hauchdünne Täfelchen mit der flüssigen Zartbitter-Schokolade am Hexenhaus anbringen und fest werden lassen.