Lindt & Sprüngli | Schokoladen-Spekulatius-Eisparfait
Suche anzeigen Warenkorb anzeigen
Produkte im Warenkorb: 0
Hauptnavigation anzeigen Menü

Kleines & Feines

Schokoladen-Spekulatius-Eisparfait mit heissen Pfeffer-Kirschen

Schokoladen-Spekulatius-Eisparfait mit heissen Pfeffer-Kirschen

Zum Dahinschmelzen: Heißes und Kaltes im harmonischen Zusammenspiel. Das Parfait eignet sich hervorragend als Dessert für aufwendige Menüs, da es schon am Vortag vorbereitet werden kann.   

Zutaten für dieses Rezept

  • Insgesamt 200 g Lindt Vollmilch-Schokolade
  • 150 g Spekulatius
  • 250 g Sahne
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 75 g Puderzucker
  • 250 ml Kirschsaft
  • 200 ml Rotwein
  • 75 g Zucker
  • 3-4 TL Kakaopulver
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner, fein zerstoßen
  • 1 EL Speisestärke, mit ca. 2-3 EL kaltem Wasser verrührt
  • 500 g entsteinte Sauerkirschen, aus dem Glas
  • 3 EL Haselnussöl

Zubereitung

Von der Schokolade 50 g Schokolade fein raspeln. Spekulatius in einen Beutel geben und fein zerbröseln. Sahne steif schlagen. Eier und Eigelbe zusammen mit Puderzucker in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührgerät in etwa 5 min. schaumig-steif schlagen. Geraspelte Schokolade, zerbröselte Spekulatius und Kakao abwechselnd mit der geschlagenen Sahne unter den Ei-Schaum heben, Parfaitmasse in eine mit Folie ausgelegte Form (ca. 20 cm lang und 8-10 cm breit) füllen und für 4 Stunden in das Gefrierfach stellen.

Inzwischen Kirschsaft mit Rotwein, Zucker und Pfeffer auf 250 ml einkochen. Dann mit angerührter Stärke den Sud binden. Kirschen unterheben.

Die restliche Schokolade klein hacken und mit dem Haselnussöl in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Das gefrorene Spekulatius-Eisparfait aus der Form stürzen und die Folie entfernen. Parfait zügig mit der flüssigen Schoko-Öl- Mischung bestreichen, dann in Stücke schneiden und mit den heißen Pfeffer-Kirschen auf Teller verteilen.