Lindt & Sprüngli | Osterhasen-Schoko-Kuchen
Suche anzeigen Warenkorb anzeigen
Produkte im Warenkorb: 0
Hauptnavigation anzeigen Menü

Torten

Osterhasen-Schoko-Kuchen

Osterhasen-Schoko-Kuchen Osterhasen-Schoko-Kuchen

Perfekt für den Ostertisch und ein echter Hingucker: Verzaubern Sie Groß und Klein mit Johann Lafers Osterhasen-Schoko-Kuchen.

Zutaten für dieses Rezept

  • 10 Eier (Größe M), zimmerwarm
  • insg. 500 g weiche Butter, zimmerwarm
  • insg. 300 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 400 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • Salz
  • insg. 200 g Lindt Excellence 70 %
  • 3 EL Kakao
  • 2–3 EL Rum
  • 50 g Honig
  • ca. 4 EL gehobelte Lindt Excellence 70 % zum Bestreuen

Zubereitung

Ofen auf 180 °C vorheizen. Ein tiefes Backblech (20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Eier trennen. 450 g Butter mit 200 g Zucker und Vanillemark in eine große Schüssel geben und mit dem

Rührgerät ca. 5 Min. schaumig schlagen. Dann die Eigelbe nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig heben. Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Dabei den restlichen Zucker (100 g) einrieseln lassen. Eischnee unter den Teig heben. Die Hälfte davon auf das tiefe Backblech geben, gleichmäßig etwa 2 cm hoch verteilen und im Ofen auf der mittleren Einschubleiste ca. 20 bis 25 Min. backen. Anschließend abkühlen lassen und mit einem Ausstecher ca. zwölf Hasen mit ca. 4 bis 5 cm Größe ausstechen (siehe Foto oben).

100 g Lindt Excellence 70 % fein reiben und mit Kakao und Rum unter den restlichen Teig heben. Eine Kastenform mit Butter ausfetten und mit Backpapier auslegen. Etwa ein Viertel des Schokoteigs in die Kuchenform geben.

Dicht an dicht eine Reihe mit den ausgestochenen Hasen auf den Teig setzen (siehe Foto oben). Die gefüllte Backform auf den Boden des Ofens stellen und ca. 15 Min. vorbacken. Dann den restlichen Schokoteig hineingießen und darauf achten, dass alles möglichst gleichmäßig bedeckt ist. Backform auf einem Gitter auf der untersten Einschubleiste weitere 45 bis 50 Min. backen. Danach etwas abkühlen lassen und mit dem Backpapier aus der Form heben.

Für die Glasur die restliche Schokolade (100 g) klein hacken und mit der restlichen Butter (50 g) und dem Honig in einen Topf geben und bei schwacher Hitze unter regelmäßigem Rühren schmelzen. Glasur gleichmäßig über den abgekühlten Kuchen gießen und mit gehobelter Schokolade bestreuen.

Tipp: Dieser Kuchen lässt sich prima variieren. Statt des Hasen an Ostern kann man am Muttertag ein Herz aus rot gefärbtem Teig einsetzen. An Weihnachten wäre ein Stern passend.

Johann Lafers Trick für den Osterhasen-Schoko-Kuchen: Die Hasen werden aus hellem Teig ausgestochen, in die Form gestellt, mit dunklem Teig übergossen und gebacken