Lindt & Sprüngli | Gefrorene Chocoladen-Cupcakes
Suche anzeigen Warenkorb anzeigen
Produkte im Warenkorb: 0
Hauptnavigation anzeigen Menü

Muffins & Co

Gefrorene Chocoladen-Cupcakes

Kühle Mascarpone-Kugeln vereinen sich mit dem herben Geschmack zartschmelzender Schokolade und dem süßen Hauch von Amarettini.

Zutaten für dieses Rezept

  • 100 g Lindt Excellence 70 %
  • 50 g Amaretti
  • 4 Eier
  • 2 Eigelb
  • 175 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Kakaopulver
  • TL wasserlösliches Espressopulver
  • 2 Blatt Gelatine
  • 2–3 EL Amaretto
  • 250 g zimmerwarme Mascarpone
  • Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung

Die Hälfte der Chocolade fein reiben, Amaretti zerbröseln. 2 Eier mit den beiden zusätzlichen Eigelb und 75 g Zucker in eine Schüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät in ca. 5 Minuten zu dickschaumiger Konsistenz aufschlagen. Sahne steif schlagen und zusammen mit Kakao, Espressopulver, geriebener Chocolade und zerbröselten Amaretti behutsam unter den Eierschaum heben. Masse in ca. acht Silikon-Muffinförmchen füllen und für mindestens 6 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die beiden restlichen Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Dabei nach und nach 50 g vom restlichen Zucker einrieseln lassen. Eigelb zusammen mit dem Amaretto und den restlichen 50 g Zucker in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Gelatine ausdrücken und im warmen Eigelbschaum auflösen. Schüssel vom Wasserbad nehmen, Mascarpone zufügen und alles glatt und klümpchenfrei miteinander verrühren. Eischnee unterheben. Creme in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle umfüllen.

Restliche Chocolade zerhacken und in einer kleinen Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Gefrorene Choco-Parfaits aus dem Gefrierfach nehmen, aus den Förmchen drücken und etwa 1 cm tief in die flüssige Chocolade tauchen. Die Mascarponecreme in Tupfen auf die gefrorenen Muffins spritzen und mit Kakaopulver bestäubt servieren.