Schokoladen-Tiramisu-Cupcakes mit LINDOR Kugeln

Dessert + Patisserie, warum sich zwischen beidem entscheiden müssen? = Unwiderstehlich im Packet.

„Mein Tipp: Der Teig lässt sich mit zwei Löffeln ganz einfach in die Förmchen füllen. Auf die fertigen Cupcakes kommt je eine unendlich zartschmelzende LINDOR Kugel.“

Johann Lafer

Mittel
8 Personen

Zutaten

Lindt Chocolade in diesem Rezept

Zubereitung

Schritt 1.

Für die Schokoladensahne die Vollmilch-Chocolade hacken. Sahne mit Espressopulver erhitzen, Schokolade zufügen und darin schmelzen. Sahnemix in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.

Schritt 2.

Inzwischen für die Muffins den Ofen auf 180 °C vorheizen. Förmchen in ein Muffinbackblech geben. Butter und Zucker mit einem Handrührgerät in ca. 5 Min. cremig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, darübersieben und unterrühren. Dann den kalten Espresso mit dem Amaretto unterheben. Förmchen zu 2/3 mit dem Teig füllen, Muffins im heißen Ofen ca. 25 bis 30 Minuten backen. Danach erkalten lassen.

Schritt 3.

Für die Schokoladenglasur die Sahne mit Zucker aufkochen, dann Butter und Schokolade stückchenweise zufügen und darin schmelzen. Mischung etwas abkühlen lassen.

Schritt 4.

Kalte Schokoladensahne mit einem Handrührgerät in ca. 5 Min. cremig aufschlagen. Dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle umfüllen und auf die Muffins spritzen. Jeweils etwa 2 EL von der Schokoladenglasur darauf verteilen und mit je einer LINDOR Kugel krönen.

Rezensionen

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten: Schokoladen-Tiramisu-Cupcakes mit LINDOR Kugeln
Ihre Bewertung