Schokomousse-Petit-Fours

Klein aber fein. Unsere Schokoladen-Petit-Fours sind das perfekte Kuchendessert zum Osterfest. Das Zusammenspiel der lockeren Mousse, dem knusprigen Keksboden und der Schokoladengarnitur mitsamt des GOLDHASEN verzaubert die Osterzeit.

 

Zutaten für ca. 20 – 24 Petit Fours
Zubereitungszeit ca. 60 Min. + insgesamt ca. 3 Std. Kühlzeit

4 Stunden
Schwer
20 - 23 Personen

Zutaten

Zubereitung

Schritt 1.

Kekse fein zerkrümeln und mit flüssiger Butter gründlich vermischen. Die Mischung in einen rechteckigen Backrahmen (ca. 16 x 24 cm groß) auf einem Blech mit Backpapier gleichmäßig verteilen und mit dem Löffelrücken festdrücken. Boden im Kühlschrank fest werden lassen.

Schritt 2.

Für die Mousse Schokolade in einer kleinen Schüssel schmelzen. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Eier trennen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Dabei nach und nach die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Eigelb mit 2 EL Wasser und dem restlichen Zucker über einem leicht köchelnden Wasserbad zu einem warmen Schaum schlagen. Schüssel vom Wasserbad nehmen, dann zunächst die geschmolzene Schokolade unterrühren, danach die Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Geschlagene Sahne zufügen und unterheben. Zum Schluss den Eischnee behutsam unterheben. Die Mousse auf den Boden in den Backrahmen geben, glatt streichen und in ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Schritt 3.

Für den Überzug die Sahne mit der Butter aufkochen. Den Topf vom Herd ziehen, Schokolade unterrühren und darin schmelzen. Mischung etwas abkühlen lassen, dann gleichmäßig auf der fest gewordenen Mousse verteilen und nochmals für 1 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Schritt 4.

Danach in etwa 4 x 4 cm große Quadrate schneiden. Diese auf eine Servierplatte umsetzen und je einen ausgepackten Mini GOLDHASEN auf jedes Stück setzen.

Rezensionen

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten: Schokomousse-Petit-Fours
Ihre Bewertung