Vegane Schoko-Kokosminis mit Sauerkirsch

1 Stunde 30 Minuten
Leicht
8 Personen

Zutaten

  • Für den Biskuit:
  • 120 g Weizenmehl
  • 20 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Backnatron
  • 50 g braunen Zucker
  • 60 g Kokosöl
  • 120 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1 EL Obstessig (z. B. Apfelessig)
  • Für den Überzug:
  • 150 g Lindt EXCELLENCE 70 %
  • 100 ml Kokosmilch
  • 30 g Kokosöl
  • 30 g braunen Zucker
  • Außerdem:
  • 150 g Sauerkirschmarmelade
  • 16 eingelegte Sauerkirschen (oder aus dem Glas)

Zubereitung

Schritt 1.

Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein tiefes Backblech (ca. 15 x 15 cm) mit Backpapier auslegen. Mehl, Kakao, Zucker, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen. Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen und mit Sprudelwasser und Essig zu den trockenen Zutaten geben und alles kurz, aber gründlich miteinander verrühren. Teig in das Backblech füllen und im Ofen ca. 20 bis 25 Min. backen. Biskuit danach aus der Backform nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und vollständig erkalten lassen.

Schritt 2.

Den Biskuit zweimal horizontal durchschneiden. Jede Scheibe gleichmäßig mit etwas Kirschmarmelade bestreichen und wieder aufeinandersetzen. Restliche Marmelade für später aufheben.

Schritt 3.

Für den Überzug Edelbitter-Schokolade klein hacken. Kokosmilch mit Zucker aufkochen, Kokosöl und gehackte Schokolade stückchenweise zufügen und darin schmelzen. Mix etwas abkühlen lassen.

Schritt 4.

Schokoladenbiskuit in 16 ca. 3 cm große Würfel schneiden und diese auf ein Gitter setzen. Den dickflüssig gewordenen Schokoladenüberzug gleichmäßig über die Würfel verteilen. Restliche Marmelade erhitzen, Sauerkirschen darin wenden und auf jeden überzogenen Biskuitwürfel eine setzen. Minis nochmals für ca. 30 Min. kühl stellen.

Rezensionen

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten: Vegane Schoko-Kokosminis mit Sauerkirsch
Ihre Bewertung