Wahrer Genuss ist, jede Nuance der Schokolade zu schmecken.

Chocoladendegustation

Mit den Tipps der Lindt Maîtres Chocolatiers werden Sie zum echten Kenner:

Sehen

Zunächst betrachten Sie das allgemeine Erscheinungsbild der Edelbitteren Versuchung: Die Farbe der Schokolade, die Oberflächenstruktur sowie ihren Glanz. Hochwertige Schokoladen haben eine homogene Farbe, sind seidig bis hochglänzend und zeichnen sich durch eine gleichmäßige Struktur aus.


Tasten

Nun analysieren Sie mit den Händen die Oberfläche der Schokolade. Ertasten Sie außerdem den Schmelz im Mund und bewerten das Gefühl im Mund. Hochwertige Schokoladen haben eine glatte Oberfläche, eine feste Konsistenz, zergehen schnell und cremig-zart auf der Zunge ohne raue Partikel – und hinterlassen ein angenehmes Gefühl am Gaumen.


Hören

Brechen Sie ein Stück Schokolade direkt an Ihrem Ohr. Das Bruchgeräusch kann sehr deutlich oder eher stumpf sein. Hochwertige Schokoladen zerbrechen mit einem eindeutig erkennbaren Knacken. Außerdem ist die Bruchkante schön glatt. 


Riechen

Halten Sie sich ein Stück Schokolade direkt unter Ihre Nase und atmen Sie tief ein. So nehmen Sie die ersten Geruchseindrücke wahr. Durch Schnüffeln können Sie die Wahrnehmung noch intensivieren. Lassen Sie ein Stück im Mund schmelzen, atmen aus und nehmen so über Mund und Nase die gesamte Vielfalt der Aromen auf. Bei hochwertigen Schokoladen ist der Geruch angenehm ausgewogen, intensiv und andauernd.


Schmecken

Der Geschmack ist die intensivste Erfahrung. Lassen Sie dafür die Schokolade langsam im Mund zergehen und verteilen Sie sie mit der Zunge, um viele Geschmacksknospen zu erreichen. Bei hochwertigen feinherben Schokoladen dominiert der herbe, röstige, aber dennoch harmonische Charakter. Vielfältige andere Aromen – wie Nuancen von Trockenfrüchten sowie Lakritz und Tabak lassen sich mit etwas Übung entdecken.